JW Opfer Hilfe (JW Victims Help) e.V.
Wir sind ein Zusammenschluss von religiös und weltan- schaulich unabhängigen Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, über Menschenrechtsverstöße bei Jehovas Zeugen, Sekten und destruktiven Gruppen im Allgemeinen zu informieren und Ausstiegswilligen psychologische Hilfe zu bieten. Dabei leistet der Verein einen Beitrag zur Förderung des demokratischen Staatswesens, der öffentlichen Gesundheitspflege und des Kinder- und Jugendschutzes.

Willkommen

Am 20.03.2018 haben Gründungsmitglieder aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südafrika den Verein „JW Opfer Hilfe e.V.“ gegründet. Benötigen Sie Hilfe oder möchten Sie selbst helfen? Werden Sie Mitglied und fördern Sie unser gemeinsames Anliegen.
OPFERHILFE SPENDEN MITGLIED WERDEN IMPRESSUM
 2018 JW Opfer Hilfe (JW Victims Help) e.V. - Alle Rechte vorbehalten!
Diese Webseite verwendet Cookies von Erst- und Drittanbietern zu Statistik- und Marketingzwecken und verfügt über die Möglichkeit der Kontaktaufnahme durch ein Kontaktformular. Alle Daten werden SSL- verschlüsselt (HTTPS) übertragen und nicht an unbefugte Dritte weitergeleitet oder ohne wichtigen Grund gespeichert. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutz-Richtlinie gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

OPFERHILFE

Wer seelischen oder körperlichen Missbrauch bei Jehovas Zeugen erlebt hat, hat ein Recht darauf, gehört und ernst genommen zu werden. Unsere geschulten, ehrenamtlichen Beraterinnen und Berater gehen auf Sie ein, wenn Sie psychologische oder rechtliche Hilfe brauchen oder sich in Vertretung für jemanden an uns wenden. Gemeinsam mit Ihnen erörtern wir Wege, um Ihnen die bestmögliche Unterstützung zukommen zu lassen. Neben dem kostenlosen Erstgespräch, bieten wir unseren Mitgliedern umfangreiche Beratung kostenlos an. Dabei arbeiten wir eng mit Selbsthilfegruppen, Psychologen und Rechtsanwälten zusammen, die Opferhilfe möglichst in Ihrer Nähe leisten. Sie sind nicht sicher, ob Sie uns kontaktieren sollen? Probieren Sie es! Gern können Sie sich per E-Mail (jwopferhilfe@t-online.de) oder über unser Kontaktformular an uns wenden.
EXPERTEN-NETZWERK

SPENDEN

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende die Opfer von Menschenrechtsverletzungen und Missbrauch bei Jehovas Zeugen und anderen destruktiven Gruppen. Helfen Sie mit, damit die Opfer angemessene psychologische und rechtliche Hilfe bekommen und Menschenrechtsverletzungen und Missbrauch in diesem Umfeld verfolgt und abgestellt werden können.

Unsere Bankverbindung

Kontoinhaber: JW Opfer Hilfe e.V. Raiffeisenbank Augsburger Land West eG IBAN: DE68 7206 9274 0007 2243 62 BIC: GENODEF1ZUS Wir sind ein eingetragener, gemeinnütziger Verein (Vereinsregister Augsburg: VR 202101, Steuer-Nr.: 103/109/31360). Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Bereits jetzt bedanken wir uns herzlichst für Ihre Unterstützung! Bitte geben Sie unbedingt auf der Überweisung Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse an. Benötigen Sie eine Spendenbestätigung, geben Sie zusätzlich auf der Überweisung Ihre Adresse an. Spenden bis 200 Euro können Sie mit einem vereinfachten Nachweis von der Steuer absetzen. Es reicht zum Beispiel ein PC-Ausdruck beim Online-Banking, der von der Bank abgestempelte Einzahlungsbeleg oder der Kontoauszug. Der Beleg muss der Steuererklärung nicht beigelegt, aber aufbewahrt werden. Bei einer Spendensumme über 200 Euro im Jahr erhalten Sie von uns zu Beginn des kommenden Jahres auto- matisch eine Bestätigung für das Finanzamt.

MITGLIED WERDEN

Sie möchten unser gemeinsames Anliegen als Vereinsmitglied aktiv durch Ihre Mitarbeit oder durch Ihre finanzielle Mithilfe unterstützen? Wir freuen uns, Sie als Vereinsmitglied begrüßen zu können.
MITGLIEDSANTRAG SATZUNG
Anklicken der Auswahlfelder startet den Download als pdf. Den ausgefüllten Mitgliedsantrag senden Sie uns bitte unterschrieben per E-Mail an email@jw.help. Wir empfehlen das Ausfüllen und direkte Drucken des Formulars, da das Abspeichern mit den eingetragenen Daten ggf. davon ab- hängig ist, welches Programm zum Öffen von pdf-Dateien Sie verwenden.

IMPRESSUM

JW Opfer Hilfe e.V. (Vereinsregister Augsburg: VR 202101) c/o Barbara Kohout Talweg 9 1/3 86154 Augsburg E-Mail: email@jw.help Vorstand: Udo Obermayer Dr. phil. Regina Spiess powered by Haftung zu Inhalten Die Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen. Die Nutzung dieser Webseiten-inhalte erfolgt auf ei- gene Gefahr. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechts-verletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Haftung für Links Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Urheberrecht Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterlie- gen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheber-rechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestat- tet. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig. Keine Werbung Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt. Der Verein und alle auf dieser Website genannten Personen wi- dersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten. DATENSCHUTZ Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder ge- setzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen un- verzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und ggf. Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen. Cookies Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Websiteserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem und Ihre Verbindung zum Internet. Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen. In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt. Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben. SSL-Verschlüsselung Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung ver- traulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns über- mitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden. Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL, TLS, HSTS) über HTTPS. Server-Log-Files Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so ge- nannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse), Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden. Kontaktformular Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen ge- speichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezo- gene Daten automatisch gelöscht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. „personenbezogene Daten“ oder „Verarbeitung“) finden Sie in Art. 4 DSGVO. Eingebettete YouTube-Videos Auf einigen unserer Webseiten betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entspre- chenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vor- her aus Ihrem Youtube-Account ausloggen. Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln. Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren. Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ Änderung unserer Datenschutzbestimmungen Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung. Rechte des Nutzers Sie haben als Nutzer das Recht, auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu er- halten, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Verarbeitungseinschränkung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Falls zutreffend, können Sie auch Ihr Recht auf Datenportabilität geltend machen. Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen. Löschung von Daten Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Von uns gespeicherte Daten werden, sollten sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zu- lässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

UNSERE MITGLIEDER IM TV

Vielleicht kennen Se bereits einige unserer Mitglieder aus dem Fernsehen. Falls nicht, finden Sie hier einige ausgewählte Sendungen. Barbara Kohout Manuela Schleußner (WDR, Planet Wissen) (WDR, frau TV) Oliver Wolschke (mdr)

HILFE BEI KÖRPERLICHER UND

PSYCHISCHER GEWALT ODER

KINDESMISSBRAUCH

Wir arbeiten mit Psychologen/innen, Rechtsanwälten, Selbsthilfegruppen und dem Weißen Ring zusammen, die alle über spezielle Erfahrungen mit Zeugen Jehovas, mit Aussteigern/innen und mit Angehörigen von Zeugen Jehovas verfügen. Hier finden Sie Hilfe, wenn Sie psychologische Unterstützung benötigen, Hilfe bei Sorgerechtsstreitigkeiten oder finanzielle Soforthilfe. Hier können Sie einen Leitfaden für Betroffene, sowie die Liste unseres Experten- Netzwerks herunterladen. Sind Sie Opfer von Kindesmissbrauch?   Dann möchten wir Sie dringend bitten Ihre Erlebnisse der „Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs“ mitzuteilen. Die Kommission untersucht sämtliche Formen von sexuellem Kindesmissbrauch in Deutschland. Darunter fällt zum Beispiel Missbrauch in Institutionen, in Familien und im sozialen Umfeld. Sie soll Strukturen aufdecken, die sexuelle Gewalt in der Kindheit und Jugend ermöglicht haben und herausfinden, warum Aufarbeitung in der Vergangenheit verhindert wurde. Ihre Geschichte ist wichtig, auch wenn sie vielleicht inzwischen verjährt ist! Wir möchten Sie ermutigen, von Ihren Erfahrungen zu berichten. Dies können Sie auch anonym tun, falls Sie dies wünschen. Mit Ihrer Geschichte können Sie dazu beitragen, dass sich vielleicht etwas bei den Zeugen Jehovas ändert. Mit Ihrer Hilfe will die Kommission Tatsachen offenlegen und dadurch erkennen, welche Fehler in der Vergangenheit gemacht wurden. Sie will herausfinden, was Politik und Gesellschaft verändern müssen, damit Kinder in Zukunft besser vor Missbrauch geschützt sind. Melden Sie sich, wenn Sie in Ihrer Kindheit von Missbrauch betroffen waren oder als Zeitzeugin und Zeitzeuge hiervon berichten wollen. Dabei zählt jede Geschichte. Hier finden Sie das Kontaktformular für Ihren Bericht an die Kommission:
KONTAKTFORMULAR
Udo Obermayer  Vorsitzender Dr. Phil. Regina Spiess  Stellvertreterin Öffentlichkeitsarbeit / Medien Udo Obermayer (Diplom-Ingenieur) Vorsitzender Dr. phil. Regina Spiess (Psychologin) Stellvertreterin Öffentlichkeitsarbeit / Medien HELP
*** Report Mainz berichtet am Dienstag 27.11.2018 - 21:45 Uhr (im Ersten) über Jehovas Zeugen. ***

EXPERTEN NEHMEN STELLUNG

Wie gefährlich sind Jehovas Zeugen? Machen Jehovas Zeugen krank? Was ist zu beachten, wenn man aussteigen will und wie kann man anderen dabei helfen?
LEITFADEN